Bärentod

Bärentod

März 2000: Drama im Nürnberger Tiergarten! Vier Eisbären entkommen aus dem Gehege und laufen frei durch den Park. Besucher schlagen Alarm, Tierärzte versuchen vergebens, die Pelzriesen mit Betäubungspfeilen zu stoppen. Dann die Entscheidung: Alle vier Bären werden getötet. Die Polizei stellt schnell fest: Die Schlösser des Geheges sind geknackt worden. Bald präsentieren die Ermittler das Phantombild eines Verdächtigen. Kriminalhauptkommissar Konrad Keller wird zufällig Zeuge der Ereignisse. Gemeinsam mit seiner findigen Kollegin Tabea Marušic nimmt Keller eine heiße Spur auf. Doch dann erschüttert der heimtückische Mord an einem prominenten Unternehmer die Stadt ...

  • ... bei genialokal oder überall wo es Bücher gibt